One Health: Gesundheit für Mensch, Tier und Umwelt

One Health: Gesundheit für Mensch, Tier und Umwelt

21. August 2020 · Dettlings Kolumne

Zu den Lehren der Corona-Pandemie gehört, dass Gesundheit umfassender und nachhaltiger definiert wird. Es geht um den Schutz des Menschen ebenso wie den des Planeten. Der "One Health"-Ansatz der WHO strebt eine optimale Gesundheit für Menschen, Tiere und unsere Umwelt an.

Das Wissen von Experten aus der Tiergesundheit, der Landwirtschaft und der Humanmedizin sollen zusammengeführt werden. Es geht um eine Kooperation aller multilateralen Akteure: Weltgesundheitsorganisation, Weltorganisation für Tiergesundheit, Welternährungsorganisation, Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen und die weltweit agierenden Fonds zur Bekämpfung von Aids, Malaria und Tuberkulose (GFATM) mit Impfallianzen und Forschungskooperationen.

Health Security und Public Health werden wichtiger

Sicherheit und Gesundheit erweitern sich zu Health Security. National werden öffentliche Gesundheitsfürsorge (Public Health) und Gesundheitssicherheit allein jedoch nicht zu organisieren sein. Nötig sind der Ausbau und die bessere Kooperation supranationaler Institutionen wie der WHO, aber auch der EU und der NATO. Gesundheitskrisen überschreiten zunehmend Grenzen und haben das Potenzial gleichzeitig zu wirtschaftlichen, sozialen und politischen Krisen zu werden. Die Stärkung der mentalen und sozialen Widerstandsfähigkeit eines Landes oder eines Bündnisses wird damit wichtiger, Gesundheitspolitik zunehmend Teil der Sicherheitspolitik.

White Deal: Ein Pakt für die Gesundheit

Um die Vision von „One Health“ Wirklichkeit werden zu lassen, braucht es einen neuen Pakt für Gesundheit, einen „White Deal“. Ein solcher Pakt sollte vor allem folgende sechs Punkte umfassen: Gesundheitssicherheit und Lebensqualität als neue Staatsziele, Gesundheitskompetenz, eine gesunde Unternehmenskultur und eine Fachkräfteoffensive für die Gesundheitsberufe. Ziel ist ein resilientes und robustes Gesundheitswesen: „Gesundheit für Alle“. Die Zeit für eine solchen Deal war noch nie so günstig.

Service Service Service

Benötigen Sie weitere Informationen?

Sollten Sie hier nicht fündig geworden sein, kontaktieren Sie uns bitte. Wir werden Sie gerne persönlich beraten.

Kundenservice & Support

Das könnte Sie auch interessieren

Erdüberlastungstag: Vorbild Jamaika

Erdüberlastungstag: Vorbild Jamaika

12. August 2022 · Dettlings Kolumne

Am 28. Juli war Erdüberlastungstag. Der Tag, an dem die Weltbevölkerung ihre jährlichen Ressourcen aufgebraucht hat. So früh wie noch nie. Vor rund 50 Jahren (1972) war die Erde noch zum 29. Dezember überlastet.

Weiterlesen

Workation - Homeoffice im Ausland – einfach mal machen?

Workation - Homeoffice im Ausland – einfach mal machen?

19. Juli 2022 · Workation

Ob Sommer, Sonne, Meer oder Großstadt-Dschungel – was nach Urlaub klingt, kann auch Alltag werden, dank Workation, bzw. Homeoffice im Ausland. Noch nie war es so einfach den eigenen Schreibtisch ins Ausland zu verlegen, vorausgesetzt die Arbeit lässt sich digital am Laptop erledigen. Egal ob Workation oder Remote Work, wir erklären, was es zu beachten gilt.

Weiterlesen

Workation: Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Workation: Arbeiten, wo andere Urlaub machen

13. Juli 2022 · Dettlings Kolumne

Zum Los des Selbstständigen gehört es, auch im Urlaub zu arbeiten. Während sich der Rest der Familie erholt, sitze ich mit meinem Laptop in einem netten Café am Strand und freue mich über schnelles Internet und gute Ideen.

Weiterlesen